Die ‚HOHE SCHULE‘ für Lieferanten Performance Manager

einschliesslich Lieferanten-Qualitätssicherung

DOWNLOAD Kurs-Steckbrief

Kontext: Bahnprodukte werden immer komplexer und technisch anspruchsvoller. War früher ein Eisenbahnhersteller in der Lage, nahezu alle funktionell wichtigen Bauteile und Komponenten selbst herzustellen, reichen seine technischen und technologischen Möglichkeiten heute kaum noch aus. Anbieter von Schienenfahrzeugen, Signalanlagen oder Infrastruktur sind zu Integratoren von Komplettsystemen geworden, die sie zumeist hinzukaufen. Da die Fertigungstiefe immer geringer geworden ist, sind die Lieferanten heute unverzichtbare Spezialisten, die oftmals einen Gesamtwert von mehr als 60% eines Produkts erreichen. Da sie nicht nur für die Herstellung, sondern auch für die Entwicklung ihrer Lieferungen verantwortlich sind, beeinflussen sie zunehmend die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Gesamtsysteme. Daher sind Lieferanten zu wichtigen Partnern geworden, deren Gesamtleistung besondere Aufmerksamkeit verdient, um alle Risiken und Chancen im Auge zu behalten.

Dozent: Wolfram Krekeler
Wir teilen wir unser bestes Wissen aus erster Hand mit Ihnen! Gemäß dem Credo der IRIS Akademie Das Beste für die Besten der Bahnindustrie wird Wolfram Krekeler dieses Seminar durchführen. Er ist ein Supplier Quality Assurance (SQA) -Pionier. Seit vielen Jahren hat er bei Bombardier Transportation die SQA-Funktion aufgebaut und war für die weltweite Entwicklung und Implementierung von High-Level Supplier Performance-Standards verantwortlich. Im weltweiten Bahngeschäft gibt es kaum einen Zweiten, der so viele praktische Erfahrungen aus dem täglichen Geschäftsleben berichten kann und in diesem Bereich so tiefe Spuren hinterlassen hat.

Zielsetzung: Oft glaubt man bereits alles zu kennen… Dass dem nicht so ist, werden selbst Experten in diesem Seminar erfahren. Ziel des Kurses ist es, Ihnen möglichst viele neue Anregungen für Ihr Lieferanten Management zu geben und Sie mit allen relevanten Lieferanten-Performance-Themen fachkundig vertraut zu machen. Dies geht weit über die reinen Produktqualitätsanforderungen hinaus und umfasst die gesamte Lieferantenleistung in den Bereichen Lieferung, Materialqualifikation/-zuverlässigkeit, finanzielle Stabilität und Projektstart. Die ISO/TS 22163 fordert u.a. auch Fachkenntnisse mit besonderem Fokus auf diese Themen. Nach dem Kurs sollten Sie über zahlreiche Lösungen verfügen, die Sie nach dem Seminar nahtlos in Ihrem Tagesgeschäft integrieren werden.

Zielgruppe: Führungskräfte und Ingenieure aus den Bereichen Lieferanten-Qualitätssicherung (SQA) und Lieferanten-Performance-Management (SPM), Facheinkäufer, System Engineering und Projektmanagement sowie interne Auditoren.

Inhalt: Insbesondere wird auf folgende Themen näher eingegangen:

  • Organisationsformen des Einkaufs und der SQA-Funktion, Rollen und Verantwortlichkeiten, spezielle Kompetenzfelder,
  • Risiko-basierte Material- und Lieferantenklassifizierung,
  • Beschaffungsstrategien, einschließlich Outsourcing und Verlagerung (besonderer Fokus liegt auf C-Teile-Konzepten),
  • Lieferantenklassifizierung
  • Beschaffungsprozesse, einschließlich Gate-Reviews bei definierten Meilensteinen und Neuanläufen,
  • Lieferantenbesuche und verschiedene Arten von Lieferantenaudits,
  • Verpflichtung der Schienenfahrzeugindustrie, IRIS Veröffentlichung von 2013
  • Methoden zur Lieferantenbewertung und -zulassung,
  • Beschaffungsspezifikationen und zugehörige Beschaffungsunterlagen,
  • Methoden zur Gesamtkosten basierten Angebotsbewertung,
  • Methoden zur Qualifikation und Freigabe neuer Produkte, einschließlich Erstmusterprüfungen,
  • Methoden für die Eingangsprüfung, einschließlich Stichprobenprüfpläne,
  • KPIs für die Leistungsbewertung von Lieferanten, Rückmeldungen und Lieferantengespräche,
  • Umgang mit mangelhaften Lieferungen, einschließlich Schadensmanagement,
  • Umgang mit leistungsschwachen Lieferanten (Lieferantenverbesserung oder -sperrung)
  • Methoden der Lieferantenentwicklung,
  • Obsoleszenzmanagement,
  • SQA-Methoden und Tools,
  • viele praktische Übungen und Fallstudien aus dem wirklichen Leben.
  • Workshops zum Austausch und zur Diskussion von bewährten Lösungen der Bahnindustrie.

Dauer und Termin: 4 spannende und intensive Tage (32 Stunden). Die Termine finden Sie in der Kurstabelle unter https://www.cc-rail.info/de/academy/ .

Tagesordnung: Bitte laden Sie die Agenda von unserem Server herunter, um die Startzeit am ersten Tag und das Ende am letzten Tag in Ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

Veranstaltungsort: Wir werden ein gutes 4-Sterne-Hotel unter Vertrag nehmen, inklusive Vorreservierung Ihrer Hotelzimmer, sobald wir mehr als 4 Anmeldungen haben. Im Moment speichern Sie bitte das Datum! Die genaue Adresse des Veranstaltungsortes ist unter “Details” in der Kurstabelle unter https://www.cc-rail.info/de/academy/ angegeben oder wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung per E-Mail mitgeteilt.

Kursgebühr: 2.300 EUR für Prüfung, umfangreiche Unterlagen, Ihr Zertifikat sowie die Räumlichkeiten, Tagungstechnik, Getränke und Mittagessen während der Veranstaltung. Für Ihren internen Einkaufprozess erhalten Sie vorab eine Pro-forma-Rechnung. Die offizielle Rechnung wird erst dann per E-Mail zugesandt, wenn die Veranstaltung garantiert ist (spätestens 4 Wochen vor dem Start).

Rabattstaffel: bei der Anmeldung von mehr als 2 Personen einer Firma: 5%, und bei 3 oder mehr Personen: 10%.

Leistungsnachweis: nach erfolgreicher Prüfung können Sie das Zertifikat als SUPPLIER PERFORMANCE MANAGER sowie einen detaillierten Leistungsnachweis über den vermittelten Stoff erhalten. Die Zertifikate der IRIS Akademie dienen für die nächsten 3 Jahre als Nachweis für Ihre IRIS-Kenntnisse.

Sprache: Vortrag und Seminarunterlagen sind in deutscher Sprache. Unsere umfangreiche und didaktisch sehr gut aufbereitete Dokumentation ist stets auf dem neuesten Stand. Unsere Schulungsunterlagen werden von vielen Unternehmen auf der ganzen Welt als Leitfäden oder Richtlinien verwendet.

Leseprobe: Bitte laden Sie sich die Lektüre von unserem Server herunter.

Kundenzufriedenheit: CC-Rail ist der weltweit der erste und immer noch einzige Anbieter eines umfangreichen IRIS Ausbildungskonzeptes, das die unterschiedlichsten Ansprüche erfüllt und von 2-tägigen Veranstaltungen bis hin zu anspruchsvollen 40-stündigen IRIS-Seminaren reicht. Wir haben mehr als 1000 Stunden in all diese Seminarvorbereitungen investiert und bieten weit mehr als nur “betreutes Lesen”. Die IRIS Akademie verkörpert seit 2009 die „HOHE SCHULE“ für Manager in der Bahnindustrie. Sie ist in der Branche weltweit für ihren einzigartigen Ausbildungsstandard nach dem Motto „Nur das Beste für die Besten“ sowie ihre außergewöhnliche Praxisnähe bekannt und wird international hoch geschätzt. Mehr als 1500 Manager von allen Kontinenten haben bisher von den Schulungsangeboten der IRIS Akademie profitiert. 98% von ihnen bewerteten unsere Kurse als „EXZELLENT“ und empfehlen diese auch Anderen weiter. Daher können Sie sich auf eine Veranstaltung freuen, die sich von allen anderen deutlich unterscheidet.

Anfragen für Inhaus-Seminare: richten Sie bitte per Email an info@cc-rail.com. Wir versuchen Ihnen binnen 24 h zu antworten.

Anmeldung für öffentliche Seminare: Bitte besuchen Sie die Kurstabelle auf https://www.cc-rail.info/de/academy/ und buchen Sie unter “Details”.

Teilnehmerzahlen: min. 8 / max. 12.

Anmeldeschluss: Sofort nach Buchungsschluss müssen wir unsere Reservierungen (Reisen, Unterbringung, den Veranstaltungsort, die Drucke und Zertifikate) bezahlen. Daher ist es für uns sehr wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich für das Seminar anmelden, um die wirtschaftlich erforderliche Mindestteilnehmerzahl zu erreichen. Der Buchungsschluss ist in der Regel 4 Wochen vor Beginn des Seminars. Bei garantierter Durchführung können Sie sich je nach Verfügbarkeit freier Plätze sogar bis zu 2 Werktage vor Beginn noch anmelden. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis dahin nicht erreicht, muss das Seminar leider abgesagt werden. Erledigen Sie daher auch Ihre Reisebuchungen erst dann, wenn Sie unsere offizielle Schulungseinladung erhalten haben.