Die ‚HOHE SCHULE‘ für INTERNE IRIS AUDITOREN

DOWNLOAD Kurs-Steckbrief

Kontext: Zertifizierungen werden oft als notwendiges Übel gesehen. „Da soll sich der QM-Beauftragte drum kümmern. Wir leiden unter Kostendruck, daher soll es auch nur wenig kosten; möglichst wenig Aufwand reinstecken…wir warten, bis der Kunde es fordert“ Nur die wenigsten Unternehmen erkennen die Chance darin. Es geht eben nicht nur um das Zertifikat an der Wand!
Bei der IRIS-Zertifizierung geht es in erster Linie um Unternehmensführung und Verantwortung der GL und Prozesseigner, um Struktur, Klarheit (insbesondere an den Schnittstellen) und Motivation, um ständige Prozessoptimierung und -verschlankung (notfalls sogar um Prozess-Restrukturierung), um nutzerfreundliche Dokumente (manchmal auch um Entschlackung), vor allem aber um Effizienzsteigerungen und um die Verbesserungen der finanziellen Ergebnisse. Das Zertifikat markiert lediglich das Ziel der ersten Etappe. Am Ende steht ein kultureller Wandel hin zu einer Qualitäts-Kultur. Diejenigen Unternehmen, die das erkennen, spielen in der Champions League. Sie sind auch bereit, in einem angemessenen Rahmen in die besten Coaches zu investieren, weil sie wissen, dass Erfolg sich auszahlt. Alle andern werden weiter in ihrer Liga auf- und absteigen, über Kosten- und Termindruck, „Feuerwehraktionen“ und Margenverluste klagen, ohne dass sie etwas von ihrem Einsatz zurückbekommen.

Dozent: Andreas Heinzmann
Wir teilen wir unser bestes Wissen aus erster Hand mit Ihnen! Gemäß dem Credo der IRIS Akademie “Das Beste für die Besten der Bahnindustrie” wird Andreas Heinzmann dieses Seminar durchführen. Er ist einer der Gründer des IRIS Systems und war der erste Präsident der IRIS Gruppe. Unter seiner Leitung wurde das Zertifizierungssystem entwickelt. Daher war und ist er auch an allen bisherigen Revisionen inhaltlich maßgeblich beteiligt. Unter anderem war er auch ein Mitglied des 5-köpfigen Expertenteams, das den Entwurf des neuen ISO/TS 22163 -Standards erarbeitet hat. Somit erhalten Sie qualifizierte Informationen aus erster Hand, wie sie kaum ein anderer liefern könnte. Darüber hinaus motiviert er die Teilnehmer die IRIS-Anforderungen richtig einzuführen, indem er den Nutzen und die Wechselbeziehungen zwischen den IRIS-Anforderungen erläutert und eine Fülle von Hintergrundinformationen und praktischen Beispielen aus der Eisenbahnindustrie für Sie bereithält. Er vertritt ein modernes, nutzerfreundliches, schlankes System von visuellen Geschäftsprozessen in einer sehr klaren Struktur.

Zielsetzung: Dieser Kurs hat zum Ziel, Sie in kürzester Zeit mit sämtlichen Aspekten des IRIS-Zertifizierungssystems umfassend vertraut zu machen und Ihnen Anregungen und Ideen zur Einführung der ISO/TS 22163 Anforderungen in Ihrem Unternehmen zu geben. Nach dem Kurs sollten Sie über Lösungsansätze verfügen, die Sie nach Ihrer Rückkehr nahtlos in Ihr bestehendes Business-Management-System einpassen können. Sie werden überdurchschnittliche IRIS Kenntnisse erwerben bzw. Ihr Wissen auffrischen und dieses zu speziell ausgewählten Themen mittels Fallstudien vertiefen. Die Schulung zielt besonders auf den Austausch international bewährter Lösungen aus der Bahnindustrie ab.
Neben den Systemintegratoren engagieren sich zunehmend nun auch namhafte Betreiber, wie beispielsweise die Deutsche Bahn AG, und machen die IRIS Zertifikate zu Eintrittskarten für den gesamten Bahnbereich. Zahlreiche Unternehmen der Bahnzulieferindustrie stehen nun vor der Entscheidung, den weltweit anerkannten Standard einzuführen. Auch diesen Unternehmen soll die Veranstaltung alle notwendigen Informationen liefern, um eine fundierte Entscheidung zu treffen und den Aufwand besser abschätzen zu können.”

Zielgruppe: Leiter / Direktoren der multifunktionalen IRIS Implementierungs- und Steuerungsteams aus allen beteiligten Standorten (auch von Standorterweiterungen oder fernabgesetzten Funktionen), QM-Verantwortliche, interne Auditoren, Einkaufsleiter, Prozessverantwortliche und Geschäftsprozess-Experten (Leitungsebene) aus allen Funktionen, wie z.B. Vertrieb, Konstruktion & Entwicklung / Engineering, Projektmanagement, Einkauf, Fertigung, Arbeitsvorbereitung / Industrialisierung, Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle, Inbetriebnahme / Produkteinführung / Service / Wartung, Personalwesen, Finanzen.

Inhalt: Insbesondere wird auf folgende Themen näher eingegangen:

  • Erklärung des IRIS-Bewertungsschemas, einschließlich der Bewertung der Befähiger, der Prozessleistung sowie der Kundenwahrnehmungsleistung gemäß den “IRIS-Zertifizierungsregeln: 2017”, Stakeholder-Analyse und Bereitstellung der erforderlichen Kundenwahrnehmungsdaten, Schildkrötendiagramme für 5 Leistungsprozesse, etc.
  • Verstehen der obligatorischen und optionalen Anforderungen der ISO/TS22163 und ISO9001:2015 sowie weiterer optionaler Anforderungen des IRIS-Bewertungsbogens. Ausführliche Diskussionen aller 22 obligatorischer Geschäftsprozesse, einschließlich wichtiger Anforderungen wie KO-Elemente, KPIs usw.
  • Lösungsansätze zu allen 22 verpflichtend geforderten Prozessen sowie ausgewählten kritischen Schwerpunktthemen, die nach dem Kurs direkt implementiert werden können, wie beispielsweise Prozessorientierung, risikobasiertes Denken, Risiko- und Chancenmanagement (Geschäfts-, Projekt-, Prozess- und Produktsicherheits-Risiken), Quality Engineering bei der Entwicklung von Schienenfahrzeugen und deren Systemen, KPIs/Fehlerfolgekosten, Kompetenzmanagement, IRIS-Beschaffungsstrategie, Klassifizierung von externen Dienstleistern und extern bereitgestellten Produkten und Dienstleistungen, Projektmanagement, spezielle Prozesse in Produktion, Instandhaltung oder Installation im Feld … und vieles mehr.
  • Verhaltensweisen interner Auditoren (gut und schlecht).
  • viele praktische Übungen und Fallstudien aus dem wirklichen Leben.
  • Workshops zum Austausch und zur Diskussion von bewährten Lösungen der Bahnindustrie.

Die Kenntnis der ISO 9001:2015 wäre von Vorteil, da deren Anforderungen fester Bestandteil des Seminars sind.

Dauer und Termin: 5 spannende und intensive Tage (40 Stunden). Die Termine finden Sie in der Kurstabelle unter https://www.cc-rail.info/de/academy/ .

Tagesordnung: Bitte laden Sie die Agenda von unserem Server herunter, um die Startzeit am ersten Tag und das Ende am letzten Tag in Ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

Veranstaltungsort: Wir werden ein gutes 4-Sterne-Hotel unter Vertrag nehmen, inklusive Vorreservierung Ihrer Hotelzimmer, sobald wir mehr als 4 Anmeldungen haben. Im Moment speichern Sie bitte das Datum! Die genaue Adresse des Veranstaltungsortes ist unter “Details” in der Kurstabelle unter https://www.cc-rail.info/de/academy/ angegeben oder wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung per E-Mail mitgeteilt.

Kursgebühr: 2.500 EUR für Prüfung, umfangreiche Unterlagen, Ihr Zertifikat sowie die Räumlichkeiten, Tagungstechnik, Getränke und Mittagessen während der Veranstaltung. Für Ihren internen Einkaufprozess erhalten Sie vorab eine Pro-forma-Rechnung. Die offizielle Rechnung wird erst dann per E-Mail zugesandt, wenn die Veranstaltung garantiert ist (spätestens 4 Wochen vor dem Start).

Rabattstaffel: bei der Anmeldung von mehr als 2 Personen einer Firma: 5%, und bei 3 oder mehr Personen: 10%.

Leistungsnachweis: nach erfolgreicher Prüfung können Sie das Zertifikat als INTERNER IRIS AUDITOR sowie einen detaillierten Leistungsnachweis über den vermittelten Stoff erhalten. Die Zertifikate der IRIS Akademie dienen für die nächsten 3 Jahre als Nachweis für Ihre IRIS-Kenntnisse.

Sprache: Vortrag und Seminarunterlagen sind in deutscher Sprache. Unsere umfangreiche und didaktisch sehr gut aufbereitete Dokumentation ist stets auf dem neuesten Stand. Unsere Schulungsunterlagen werden von vielen Unternehmen auf der ganzen Welt als Leitfäden oder Richtlinien verwendet.

Leseprobe: Bitte laden Sie sich die Lektüre von unserem Server herunter.

Kundenzufriedenheit: CC-Rail ist der weltweit der erste und immer noch einzige Anbieter eines umfangreichen IRIS Ausbildungskonzeptes, das die unterschiedlichsten Ansprüche erfüllt und von 2-tägigen Veranstaltungen bis hin zu anspruchsvollen 40-stündigen IRIS-Seminaren reicht. Wir haben mehr als 1000 Stunden in all diese Seminarvorbereitungen investiert und bieten weit mehr als nur “betreutes Lesen”. Die IRIS Akademie verkörpert seit 2009 die „HOHE SCHULE“ für Manager in der Bahnindustrie. Sie ist in der Branche weltweit für ihren einzigartigen Ausbildungsstandard nach dem Motto „Nur das Beste für die Besten“ sowie ihre außergewöhnliche Praxisnähe bekannt und wird international hoch geschätzt. Mehr als 1500 Manager von allen Kontinenten haben bisher von den Schulungsangeboten der IRIS Akademie profitiert. 98% von ihnen bewerteten unsere Kurse als „EXZELLENT“ und empfehlen diese auch Anderen weiter. Daher können Sie sich auf eine Veranstaltung freuen, die sich von allen anderen deutlich unterscheidet.

Anfragen für Inhaus-Seminare: richten Sie bitte per Email an info@cc-rail.com. Wir versuchen Ihnen binnen 24 h zu antworten.

Anmeldung für öffentliche Seminare: Bitte besuchen Sie die Kurstabelle auf https://www.cc-rail.info/de/academy/ und buchen Sie unter “Details”.

Teilnehmerzahlen: min. 8 / max. 12.

Anmeldeschluss: Sofort nach Buchungsschluss müssen wir unsere Reservierungen (Reisen, Unterbringung, den Veranstaltungsort, die Drucke und Zertifikate) bezahlen. Daher ist es für uns sehr wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich für das Seminar anmelden, um die wirtschaftlich erforderliche Mindestteilnehmerzahl zu erreichen. Der Buchungsschluss ist in der Regel 4 Wochen vor Beginn des Seminars. Bei garantierter Durchführung können Sie sich je nach Verfügbarkeit freier Plätze sogar bis zu 2 Werktage vor Beginn noch anmelden. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis dahin nicht erreicht, muss das Seminar leider abgesagt werden. Erledigen Sie daher auch Ihre Reisebuchungen erst dann, wenn Sie unsere offizielle Schulungseinladung erhalten haben.