SILBER WORKSHOPs für Fortgeschrittene

Kontext: Mit der Übergangsphase von IRIS Rev02 auf Rev03 (Mai 2017 -September 2018) haben alle IRIS zertifizierten Unternehmen zunächst mit dem Bronze Status beginnen müssen. In Abhängigkeit von der Unternehmensstrategie, den Kundenwünschen und vor allem dem eignen Leistungsgrad eines Unternehmens kann sich dieses jedoch nun auch  für die noch höhere SILBER-Stufe  qualifizieren. Das IRIS-Addendum 2019 vom 01.07.20119 liefert hierfür die Anforderungen. Daher ist es jetzt höchste Zeit, sich auf Mitte 2020 vorzubereiten, wenn die IRIS-Gruppe mit SILVER-Zertifikaten in Betrieb geht.
Begreift man die IRIS-Anforderungen richtig, wird man schnell erkennen, dass es nicht um halbherzige Lösungen zur Befriedigung der Auditoren geht. Der eigene Nutzen sollte stets im Vordergrund stehen. Dann versteht man, dass das alte Silodenken abgeschafft gehört, um mehr Kundenorientierung und Teamarbeit aller Beteiligten Platz zu schaffen. Das IRIS-Zertifikat markiert lediglich die Ziele an jährlich wiederkehrenden Meilensteinen. Richtig umgesetzt, nach Jahren, wird ein kultureller Wandel hin zu einer echten Qualitätskultur führen. Die Unternehmen, die das erkennen, spielen in der Champions League. Sie sind auch bereit, eine angemessene Summe in die besten Coaches zu investieren, weil sie wissen, dass sich der Erfolg auszahlen wird. Alle anderen werden weiterhin in ihrer Liga rauf und runter klettern und sich über Kosten- und Zeitdruck, tägliches Feuerlöschen und Margenverluste beschweren, ohne jemals ihre Investitionen in das IRIS-Zertifikat zurückzubekommen.
Die IRIS-Gruppe hatte sich entschlossen, diese Anforderungen stufenweise in den Markt einzuführen, um den ganz grossen RUN auf GOLD zu vermeiden. Dieser dreistufige Ansatz ist nicht als Prestigekampf gedacht. Es geht in erster Linie darum, dass Unternehmen die Produktqualität und -sicherheit sowie ihre Prozessfähigkeit fortlaufend verbessern und sich so für höhere Ebenen empfehlen.

Dozent: Andreas Heinzmann
Wir teilen wir unser bestes Wissen aus erster Hand mit Ihnen! Gemäß dem Credo der IRIS Akademie Das Beste für die Besten der Bahnindustrie wird Andreas Heinzmann dieses Seminar durchführen. Er ist einer der Gründer des IRIS Systems und war der erste Präsident der IRIS Gruppe. Unter seiner Leitung wurde das Zertifizierungssystem entwickelt. Daher war und ist er auch an allen bisherigen Revisionen inhaltlich maßgeblich beteiligt. Unter anderem war er auch ein Mitglied des 5-köpfigen Expertenteams, das den Entwurf des neuen ISO/TS 22163 -Standards erarbeitet hat. Somit erhalten Sie qualifizierte Informationen aus erster Hand, wie sie kaum ein anderer liefern könnte. Darüber hinaus motiviert er die Teilnehmer die IRIS-Anforderungen richtig einzuführen, indem er den Nutzen und die Wechselbeziehungen zwischen den IRIS-Anforderungen erläutert und eine Fülle von Hintergrundinformationen und praktischen Beispielen aus der Eisenbahnindustrie für Sie bereithält. Er vertritt ein modernes, nutzerfreundliches und schlankes System von visuellen Geschäftsprozessen in einer sehr klaren Struktur.

Zielsetzung: Dieser Workshop soll erreichen, dass Ihre Firma die nächste Qualifikationsstufe auf möglichst effiziente Weise erreicht. Diejenigen Teilnehmer von Unternehmen, die das IRIS Zertifizierungssystem als Tool nutzen, um sich ständig zu verbessern, um vielleicht einmal EXZELLENZ zu erreichen, könnten sich in diesem Workshop mit Ihrem Coach, aber auch untereinander austauschen, wie sie die SILBER-Anforderungen nutzbringend implementieren können.

Zielgruppe: Dieser Kurs setzt voraus, dass Sie bereits über umfassende IRIS-Grundkenntnisse verfügen und entweder den Grad eines IRIS Coachs, internen IRIS Auditors oder IRIS Managers besitzen. Weiterhin sind alle Prozesseigner und Prozess Experten eingeladen, die sich um die fortlaufende Verbesserung ihres Business Management Systems kümmern.

Inhalt: Insbesondere wird auf folgende Themen näher eingegangen:

  • Verstehen der IRIS-Anforderungen zur Erreichung der Silberstufe,
  • Durchsprache 20 weiterer optionaler Prozesse, deren Wechselwirkungen mit anderen Prozessen, deren Sinnhaftigkeit und Prioritäten sowie weiterer optionaler Anforderungen des IRIS-Bewertungsbogens.
  • Lösungsansätze zu allen 20 optional geforderten Prozessen,
  • Strategien zur Erreichung der erforderlichen Punktzahlen bei der Bewertung der Befähiger, der Prozessleistung sowie der Kundenwahrnehmung,
  • gemeinsam vereinbarte Themen, die von den Teilnehmern angesprochen wurden und die Lösungen erfordern,
  • Workshops zum Austausch und zur Diskussion von bewährten Lösungen der Bahnindustrie.

Dauer und Termin: 2,5 spannende und intensive Tage (20 Stunden). Die Termine finden Sie in der Kurstabelle unter https://www.cc-rail.info/de/academy/ .

Tagesordnung: es tut uns leid, aber die Agenda befindet sich derzeit leider noch in der Entwicklung. Notieren Sie sich jedoch bitte schon einmal die Anfangs- und Endzeiten. Montags beginnen wir um 8:30 Uhr und enden am Mittwoch um 12:00 Uhr. Mittwochs beginnen wir um 12:30 Uhr und enden am Freitag um 16:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Wir werden ein gutes 4-Sterne-Hotel unter Vertrag nehmen, inklusive Vorreservierung Ihrer Hotelzimmer, sobald wir mehr als 4 Anmeldungen haben. Im Moment speichern Sie bitte das Datum! Die genaue Adresse des Veranstaltungsortes ist unter “Details” in der Kurstabelle unter https://www.cc-rail.info/de/academy/ angegeben oder wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung per E-Mail mitgeteilt.

Kursgebühr: 1.550 EUR für Prüfung, umfangreiche Unterlagen, Ihr Zertifikat sowie die Räumlichkeiten, Tagungstechnik, Getränke und Mittagessen während der Veranstaltung. Für Ihren internen Einkaufprozess erhalten Sie vorab eine Pro-forma-Rechnung. Die offizielle Rechnung wird erst dann per E-Mail zugesandt, wenn die Veranstaltung garantiert ist (spätestens 4 Wochen vor dem Start).

Rabattstaffel: bei der Anmeldung von mehr als 2 Personen einer Firma: 5%, und bei 3 oder mehr Personen: 10%.

Leistungsnachweis: Sie erhalten eine gravierte 31 g (1oz) ultrafeine 999,9er Silbermedaille von höchster Reinheit sowie ein Teilnahmezertifikat einschliesslich detailliertem Leistungsnachweis sowie die Fotos Ihrer Workshop-Ergebnisse..

Sprache: Vortrag und Seminarunterlagen sind in deutscher Sprache. Unsere umfangreiche und didaktisch sehr gut aufbereitete Dokumentation ist stets auf dem neuesten Stand. Unsere Schulungsunterlagen werden von vielen Unternehmen auf der ganzen Welt als Leitfäden oder Richtlinien verwendet.

Kundenzufriedenheit: CC-Rail ist der weltweit der erste und immer noch einzige Anbieter eines umfangreichen IRIS Ausbildungskonzeptes, das die unterschiedlichsten Ansprüche erfüllt und von 2-tägigen Veranstaltungen bis hin zu anspruchsvollen 40-stündigen IRIS-Seminaren reicht. Wir haben mehr als 1000 Stunden in all diese Seminarvorbereitungen investiert und bieten weit mehr als nur “betreutes Lesen”. Die IRIS Akademie verkörpert seit 2009 die „HOHE SCHULE“ für Manager in der Bahnindustrie. Sie ist in der Branche weltweit für ihren einzigartigen Ausbildungsstandard nach dem Motto „Nur das Beste für die Besten“ sowie ihre außergewöhnliche Praxisnähe bekannt und wird international hoch geschätzt. Mehr als 1500 Manager von allen Kontinenten haben bisher von den Schulungsangeboten der IRIS Akademie profitiert. 98% von ihnen bewerteten unsere Kurse als „EXZELLENT“ und empfehlen diese auch Anderen weiter. Daher können Sie sich auf eine Veranstaltung freuen, die sich von allen anderen deutlich unterscheidet.

Anfragen für Inhaus-Seminare: richten Sie bitte per Email an info@cc-rail.com. Wir versuchen Ihnen binnen 24 h zu antworten.

Anmeldung für öffentliche Seminare: Bitte besuchen Sie die Kurstabelle auf https://www.cc-rail.info/de/academy/ und buchen Sie unter “Details”.

Teilnehmerzahlen: min. 8 / max. 15.

Anmeldeschluss: Sofort nach Buchungsschluss müssen wir unsere Reservierungen (Reisen, Unterbringung, den Veranstaltungsort, die Drucke und Zertifikate) bezahlen. Daher ist es für uns sehr wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich für das Seminar anmelden, um die wirtschaftlich erforderliche Mindestteilnehmerzahl zu erreichen. Der Buchungsschluss ist in der Regel 4 Wochen vor Beginn des Seminars. Bei garantierter Durchführung können Sie sich je nach Verfügbarkeit freier Plätze sogar bis zu 2 Werktage vor Beginn noch anmelden. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis dahin nicht erreicht, muss das Seminar leider abgesagt werden. Erledigen Sie daher auch Ihre Reisebuchungen erst dann, wenn Sie unsere offizielle Schulungseinladung erhalten haben.